Wir beschäftigen uns mit Sicherheit!

Um Ihnen die sichersten Finanztransaktionen bieten zu können, wird von unserem Zahlungsprogramm vorausgesetzt, dass Sie Ihren Browser auf eine der folgenden Möglichkeiten aktualisieren:

Wenn Ihr Betriebssystem älter als OS X 10.8 ist, wird die neueste Safari-Version nicht unterstützt. Wir empfehlen die Verwendung der neuesten Chrome- oder Firefox-Version, um diese Transaktion abzuschließen. Ihre Browserwahl wird die Leistung der von Ihnen gekauften Intego-Software nicht beeinträchtigen. 

Wir bringen etwas Licht ins Dunkel der Malware

Malware ist gemein, trügerisch und zerstörerisch. Unter dem Begriff Malware werden verschiedene gefährliche Arten von Computercodes und -programmen zusammengefasst, die Ihren Mac und Ihre Dateien schädigen können.

Jede Kategorie von Malware verhält sich anders. Dabei sind die Einzelheiten der individuellen Angriffe so einzigartig wie die Menschen, die die schädlichen Codes schreiben. Lesen Sie weiter und erfahren Sie mehr über die verschiedenen Arten von Malware, die auf einem Mac auftauchen können.

Virus

Viren sind die typische „Erkältungskrankheit“ von Computern: sie verteilen sich schnell und werden oft falsch diagnostiziert. Der Begriff „Virus“ wird oft fälschlicherweise verwendet, um auch andere Arten von Malware zu beschreiben. Tatsächlich handelt es sich bei einem Virus um einen kleinen Teil eines ausführbaren Codes, der sich verbreitet, wenn Benutzer infizierte Dateien oder Programme öffnen. Es wurden einige Viren gefunden, die Mac OS X betreffen. Zudem können Mac-Benutzer unabsichtlich Windows-Viren verbreiten, indem sie infizierte Dateien weiterleiten.

Trojanisches Pferd

Ein trojanisches Pferd ist wie ein Mitbewohner der solange ziemlich cool zu sein scheint bis er aufhört seine Miete zu bezahlen, dir das Essen wegfuttert und überall seine dreckigen Sachen herumliegen lässt. Das trojanische Pferd schleicht sich unter dem Vorwand ein nützlich zu sein, enthält aber tatsächlich einen schädlichen Code. Diverse trojanische Pferde betreffen Mac OS X, vor allem der Flashback-Trojaner.

Wurm

Würmer sind wie die trügerischen Schädlinge die sich durch die Isolierung deiner Mauer winden. Da sie sich selbst nicht an eine vorhandene Datei oder ein Programm heften müssen, ist es manchmal sehr schwierig sie zu finden. Als eine Art von Virus verbreiten sich Würmer über Netzwerke und können schädliche Aktionen ausführen, sobald sie einen neuen Wirt gefunden haben.

Spyware

Spyware ist wie der unheimliche Nachbar, der in dein Fenster starrt und deine Post durchwühlt. Sie gelangt wie ein trojanisches Pferd auf deinen Mac und überwacht dann heimlich das Verhalten deines Computers. Sie sammelt persönliche Informationen wie beispielsweise dein Surfverhalten und die Webseiten, die du besuchst.

Botnet

Ein Botnet ist wie eine Armee von Zombie-Computern, die auf Zerstörung aus sind. Als Ergebnis eines Malware-Angriffs kann dein Mac dazu gezwungen werden, dieser Zombie-Armee beizutreten. Das Netzwerk der kompromittierten Computer wird dann verwendet, um Spam zu versenden oder um andere Computer anzugreifen.

Spam

Spam ist die Mücke der Computerwelt: nervig und allgegenwärtig. Mit einer einzelnen Spam-Nachricht umzugehen ist nicht schwer, aber wenn es Massen sind, können sie deinen Posteingang verstopfen und zu einem deutlichen Verlust der Produktivität führen.

Exploit

Ein Exploit ist wie ein Schluhof-Tyrann, der auf deine Schwächen abzielt. Es handelt sich um einen Teil der Software, einen Datenblock, oder eine Befehlssequenz, die einen Programmier- oder Softwarefehler oder eine Schwachstelle ausnutzt, um die Sicherheitsvorkehrungen deines Macs zu durchbrechen.